ÜBER MASTER-EFT

Master-EFT ist eine von mir, Margarita Gavrielova, entwickelte Methode, die Atem- und Klopftechnik kombiniert, um emotionale Blockaden (Ängste, Enttäuschungen, Trauer, negative Glaubenssätze etc.) schnell und nachhaltig aufzulösen. Gleichzeitig werden Selbstbewusstsein, Beziehungsfähigkeit und Gesundheit verstärkt. Master-EFT kann man in Form von Videoanleitungen und Podcasts als Selbsthilfemethode nutzen oder eine Einzelsitzung mit mir buchen.

VORTEILE
VON MASTER-EFT

VORTEIL 1

BLOCKADEN AUFLÖSEN – ENERGIE NEU NUTZEN

Mit Master-EFT gehen wir in die jeweilige Emotion von damals zurück und neutralisieren sie soweit, dass Sie das Gefühl bekommen, wieder neutral zu sein, und nicht mehr daran zu hängen. Das heißt nicht, dass wir die Ursachen für unsere belastendem Emotionen vergessen oder verdrängen. Ganz im Gegenteil, durch das Hervorholen der Emotion wird einst blockierte Energie freigesetzt, in Liebe angenommen und kann nun für Neues genutzt werden.

 

VORTEIL 2

NEUES LEBEN IN IHRE BEZIEHUNGEN BRINGEN

Die Befreiung von eingelagerten Emotionen aus der Vergangenheit kann Ihnen helfen, Hindernisse im Jetzt und in der Zukunft zu überwinden und vor allem neues Leben in Ihre Ehe, Ihre Familie und andere persönliche Beziehungen zu bringen.

 

VORTEIL 3

STRESS ERKENNEN UND SOFORT AUFLÖSEN

Das stressmachende Thema wird nicht nur erkannt, sondern sofort aufgelöst. Eine Analyse, wieso der Stress überhaupt entstanden ist, ist hier nicht notwendig, da man sich lediglich auf die daraus resultierende Emotion konzentriert und diese auflöst.

 

VORTEIL 4

STRESSSKALA ZEIGT, WO SIE STEHEN

Anhand der Stress-Skala, die man in der Klopftherapie verwendet, wird deutlich, warum ein Mensch manchmal freundlich, produktiv, umgänglich, kreativ oder optimistisch sein kann - und derselbe Mensch in anderen Situationen gemein, böse, asozial, stur oder pessimistisch.

WISSENSCHAFTLICH ANERKANNT

Die EFT-Klopftechnik (Emotional Freedom Techniques), die Grundlage für meine Master-EFT, ist eine in den USA bereits seit 2012 wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode. Während die meisten Methoden in der Persönlichkeitsentwicklung an den Blockaden, Ängsten und negativen Glaubenssätzen arbeiten, löst Master-EFT einfach die Emotion dahinter auf – somit kann die Blockade “gehen”.

FALLBERICHTE UND -STUDIEN

Es gibt mittlerweile unzählige Fallberichte und -studien von Therapeuten und Anwendern über erfolgreiche Behandlungen in der energetischen Psychologie, die an sich schon überzeugend sind. Eine Sammlung von ausgewählten Beispielen findet man in vielen Fachartikeln und auf einschlägigen Webseiten. Allein die EFT-Website emofree.com (Stand Januar 2016) beinhaltet 165 Einträge zu Depressionen , 460 zu Angst, 102 zu Posttraumatischer Belastungsstörung, 141 zu Gewichtsreduzierung, 128 zu suchtmäßigem Verlangen, 90 zur sportlicher Leistungssteigerung 389 für körperliche Schmerzen. Es gibt noch viele andere Seiten, die erfolgreiche Anwendungsbeispiele darstellen. Eine Vielzahl an Fallbeispielen findet man auch auf der Webseite von Dr. Feinstein www.innersource.net/ep/articlespublished/casehistories.html (Stand Januar 2016)

GESCHICHTE

Master-EFT bezieht sich auf die energetische Psychologie. Diese hat ihre Wurzeln in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), speziell der Akupunkturlehre. Schon vor über 5000 Jahren machten die Chinesen die Entdeckung, dass den Körper Bahnen durchziehen, in denen ständig eine geringe elektrische Energie fließt. Kann diese Energie frei fließen, ist der Mensch ganz im Einklang mit sich selbst und der Welt, er fühlt sich wohl und ist gesund. Blockaden bzw. Störungen in diesem feinenergetischen System führen zu psychischen und körperlichen Beschwerden. Diese Energiekanäle, die auch Meridiane genannt werden, bilden zusammen mit dem Organen und der Körperoberfläche eine Einheit.  Akupunktur z.B. hat einen vorwiegend organischen bzw. körperlichen Bezug. Entsprechend werden vom Akupunkteur gemäß den körperlichen Symptomen des Patienten die Nadeln gesetzt. Der Patient bleibt passiv. Bei Master-EFT ist der Klient dagegen aktiv und stimuliert die Punkte selbst. Man könnte also sagen, Master-EFT ist eine psychologische Variante der Akupunktur. 

UNTERSCHIED ZUR

HERKÖMMLICHEN PSYCHOLOGIE

In der herkömmlichen Psychotherapie gibt es bestimmte Themenbereiche, wie z.B. Traumata oder auch Phobien, starke Ängste, Schuldgefühle, Zwänge oder negative Glaubenssätze, die nur schwer, langwierig oder gar nicht aufzulösen sind; denn es fehlen Möglichkeiten, die oftmals damit verbundenen, negativen Gefühle wie Ängste, Trauer, Kummer, Ekel, Ärger, Schuld-und Schamgefühle oder Resignation wirklich aufzulösen. In manchen Therapieformen werden Klienten darin unterstützt, ihre Gefühle wahrzunehmen, zu akzeptieren und auszudrücken. Sie werden ermuntert, gerade auch aggressive Gefühle auszuleben, jedoch fehlt meistens die energetische Auflösung der negativen Gefühle. Deswegen sind viele Therapien langwierig und führen nicht immer und schon gar nicht schnell zum gewünschten Ergebnis

BESONDERE MERKMALE

AN MASTER-EFT 

Das Besondere an Master-EFT ist, dass der Klient angeleitet wird, die Akupunkturpunkte selbst zu beklopfen. Dies hat folgende weitreichende Vorteile:

 

  1. Es findet keine körperliche Berührung seitens des Coaches statt, da er die Punkte nur an sich selbst demonstriert.
     

  2. Der Klient erfährt sofort in der ersten Sitzung, nachdem er in die Technik eingeführt wurde, dass er es selbst schaffen kann, seine negativen Gefühle aufzulösen. Der Klient macht also die Erfahrung, dass nicht der Coaches die negativen Gefühle aufgelöst hat, sondern dass er das selbst getan hat. Es entsteht somit kein Abhängigkeitsverhältnis zwischen Klient und Coaches.
     

  3. Der Klient kann angewiesen werden, auch außerhalb der Coachingstunde bzw. zwischen den Coachingsitzungen bei sich zu Hause oder in entsprechenden Situationen selbst für sich zu klopfen. 
     

  4. Der Klient fühlt sich nicht mehr hilflos seinen Emotionen ausgesetzt, sondern macht die Erfahrung, dass er Herr über seine Gefühle ist und sie zum Positiven verändern kann.
     

  5. Der Coach ist von der ersten Stunde an bestrebt, den Klienten in die Selbstverantwortung zu bringen. Er ist darauf bedacht, den Klienten unabhängig zu machen, ihm zu erkennen zu geben, dass er für sein Leben verantwortlich ist und es wortwörtlich in der Hand hat, in welche Richtung es sich entwickelt. Die Verantwortung des Coaches liegt nur darin, dass er professionell arbeitet und den Klienten professionell unterstützt und begleitet. 
     

  6. Der Coach kann dem Klienten „Hausaufgaben“ mitgeben, die er dann selbstständig lösen kann.
     

  7. In jeder Sitzung werden negative Gefühle aufgelöst und es entsteht eine Atmosphäre der Entspannung, Erleichterung und auch Freude. Die Klienten freuen sich nach so einer Erfahrung schon auf die nächste Stunde, indem sie wieder emotionalen Ballast loswerden. Für den Coach hat dies den Vorteil, dass er sich permanent in der Aura der Leichtigkeit aufhält; denn es werden keine Probleme gewälzt, sondern gelöst. 

Kontakt für Einzelsitzung mit Margarita Gavrielova

ORT Zoom/Skype oder Hausbesuch in Wien 

DAUER  durchschnittlich 60-80min  PREIS siehe hier

TEL. +43 676 780 69 24   EMAIL rita@eft-vienna.com